Der Vorstand

Die Leitung des Freundeskreises der Viermastbark PEKING e.V. erfolgt durch einen Vereinsvorstand, bestehend aus dem Vorsitzenden sowie mindestens zwei stellvertretenden Vorsitzenden.
Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung gewählt und amtiert für drei Jahre. Die Geschäftsstelle untersteht dem Vorstand.

Mathias Kahl

Mathias Kahl, Vorsitzender
Jahrgang 1950, Sohn eines Kapitäns, der 1928 seine Schifffahrtslaufbahn als Schiffsjunge auf der PEKING begann. Nach dem Abschluss seines Studiums ist er seit über 41 Jahren beruflich in der Schifffahrt tätig, davon 7 Jahre in Brasilien. Er ist überzeugter Hamburger und freut sich, als Vorsitzender des Vereins „Freunde der Viermastbark PEKING e.V." zum Erhalt der Viermastbark PEKING als Kulturerbe für die Freie und Hansestadt Hamburg beitragen zu können.

Henning Schwarzkopf

Henning Schwarzkopf, Vorstand
Geboren 1951 in Hamburg ist er als Hochseesegler und ehemals Spezialist für Seerecht maritimen Belangen eng verbunden. Seine Freundschaft zum früheren Vorsitzenden des New York Yacht Clubs und Beirat des South Street Seaport Mueum und deren Wunsch, sich von der PEKING zu trennen, veranlasste ihn, zusammen mit einer Handvoll von Gleichgesinnten in jahrelangem Bemühen eine Rückkehr der Viermastbark zu ermöglichen.

Dr. Manuel Cadmus

Dr. Manuel Cadmus, Vorstand
Der leidenschaftliche Drachensegler wurde 1952 geboren. Nach dem altsprachlichen Abitur in Hamburg und dem Dienst bei der Bundeswehr folgte das Jurastudium in Hamburg und Freiburg Promotion, beruflich tätig als Rechtsanwalt und Steuerberater, verheiratet, 3 Kinder.
Mein Motto: Die PEKING gehört in ihren Heimathafen.

Andreas Bode

Andreas Bode, Schatzmeister
Der Rechtsanwalt und Buchprüfer kam 1950 auf die Welt. Nach Schule und Abitur in Hannover und Bielefeld absolvierte er sein juristisches Studium und eine Ausbildung in Bielefeld, Göttingen, Hamburg und Sao Paulo. Heute ist er selbständig für Rechts-und Steuerberatung in Hamburg tätig. Seit der Jugend begleitet ihn die Begeisterung für Hochseesegeln, Fliegerei und Schifffahrt.
Für unsere PEKING gilt: „Wir müssen unsere Kultur und Tradition in der Schifffahrt bewahren."