Aktuelles vom 03.08.2017

zur Übersicht

PEKING in der Werft angekommen

Nach 85 Jahren wieder Elbwasser unter dem Kiel!

Die PEKING hat das Dockschiff verlassen und wurde elbaufwärts geschleppt, um mit dem Hochwasser das Störsperrwerk zu passieren. Alles hat störungsfrei geklappt.

Das Ereignis wurde von unzähligen Zuschauern auf Schiffen und an Land verfolgt, die komplette Presse war da, der NDR übertrug live online und die Zahl der geschossenen Fotos dürfte im Millionenbereich liegen.

In der Werft wird die PEKING jetzt über zwei Jahre verbringen. Der Boden wird bis zu einer Höhe von 1,50m komplett erneuert und das Rigg originalgetreu größtenteils neu erstellt. Das Schiff soll im Zustand der letzten Frachtreisen wiederhergestellt werden.

Bilder: MF, tilman virgin, Angelika Kahl

zur Übersicht